Montag, 18. August 2014

USA 6# Week 2 in Florida

Meine lieben, eigentlich wollte ich gestern diesen Post verfassen, aber ich war so fertig nach den Hausaufgaben haha, tut mir leid! Ich wollte euch meine erste Schulwoche hier noch einmal zusammen fassen :-) 
meinen ersten Schultag habe ich euch ja ausführlich beschrieben, meint zweiter war nur ein bisschen besser, deswegen habe ich vom Freitag nicht viel erwartet. Ich habe mich tatsächlich aber sehr auf Freitag gefreut, naja zumindest aufs Wochenende. Deswegen hat mich der Freitag auch sehr überrascht, den ganzen Tag über hatte ich total nette Gespräche, sogar lunch hat echt Spaß gemacht diesmal! Nur mit Mathe habe ich so meine Probleme. Also, ich hatte eigentlich schon immer Probleme in Mathe, aber da ich in einem College readiness Kurs bin/war, waren die alle schon ziemlich weit mit irgendwelchen Methoden die ich noch nie gesehen habe. Das habe ich meiner Gastmutter erzählt und wir haben lange darüber nachgedacht wie wir das ganze Regeln wollen. Nachdem dann mein local rep gesagt hat, dass Mathe kein Pflichtfach hier sei, war ich ziemlich, ZIEMLICH glücklich als meine Gastmom und ich am Freitag nach der Schule zur guidance gegangen sind um einen anderen Kurs zu wählen. Ich hab mich dann schließlich für Marine Science entschieden. Das wollte ich von Anfang an nehmen, da es sowas ja gar nicht an deutschen Schulen gibt. :-) 
Danach sind dann meine Gastmom, Alex und ich zur nahe gelegenen Tanzschule gefahren. Ich wollte hier weiter Ballett machen und freundlicherweise wurde uns sofort eine kleine Tour durchs Studio angeboten! Die Leute da sind echt lieb und am Freitag hab ich meine erste probestunde. Da am Donnerstag Rush Day ist, sind wir drei danach zum Halloweenshop gefahren. Für die die nicht wissen was das ist; vom Theater Club eine Aktion, den ganzen Tag als ein Charakter aus einem Musical, eine, Theaterstück oder eine bekannte Person aus dem Theater  rum laufen. Das heißt nicht nur verkleiden, sondern hauptsächlich auch sich so zu verhalten. Da es jeden Charakter nur einmal geben darf, darf keiner wissen, wer welchen Charakter hat. Ich verrate euch natürlich erst nach Donnerstag wer ich war, aber ich kann euch sagen, dass ich mich sehr freue :-) der Rest des Freitages war ziemlich relaxed.
Am Samstag war dann die Überraschungs-Geburtstags-poolparty von einem Freund von Alex. Es waren viele aus der Schule da und es war echt ein sehr cooler Tag! 
Sonntags dann Kirche, was echt anders als in Deutschland ist, aber ein gutes anders. Da diese Messe irgendwas besonderes war (i didn't quite catch what it was haha), gab es danach noch Snacks und sowas im Gemeindehaus. Dort wurde ich natürlich auch vielen Leuten vorgestellt, mal wieder haha. Auf dem Rückweg Haben wir 4 an einer Tankstelle halt gemacht um einen 'slurpee' zu kaufen. Ich hatte einfach null Ahnung was das sein soll haha. Es stellte sich dann heraus, das es ganz einfach ein Riesen  großes slush Eis mit mega coolen Geschmacksrichtungen, wie Mountain dew oder Limonade (das prickelt dann total cool haha) ist ! Mein Gastvater musste natürlich sofort ein Foto für Facebook machen, yeeah.
Der Rest des Tages war ziemlich faul. Ich und Alex hingen im Wohnzimmer auf der Couch, viel zu faul für irgendwas. Am Nachmittag viel mir dann ein das ich noch Hausaufgaben hatte, für theatre. Bei meinen englisch Hausaufgaben hat Alex mir noch geholfen und spanisch hat sich tatsächlich bis abends hin gezogen haha jaja the perks of being in the Same Course with your hostbrother! 
Abends hab ich noch meine Wäsche gemacht und bin fast Tod ins Bett gefallen. Ich war einfach platt. 
Ja, das war mein ziemlich cooles Wochenende, und meine zweite Schulwoche in Florida beginnt.
Soviel fürs erste,
Stay tuned xoxox

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen